TRAU DICH DOCH!

Mehr als 700 Talente haben sich im vergangenen Jahr bei den Castings in den Raiffeisenbanken den Juroren gestellt. Gewonnen hat Lea Gruber, die Jury und Publikum mit Stimme und Klavier begeistert hatte. Wer wird heuer Niederösterreichs größtes Talent?

Ende März geht’s  in St. Valentin und Amstetten los mit der achten Staffel von „NÖN sucht das größte Talent". „Mitmachen kann je- der, der in irgendeiner Weise talentiert ist", sagt Organisator Andy Marek. „Egal ob Sänger, Tänzer, Musiker, Akrobat, Zauberer oder Kabarettist." Einzige Bedingung: mindestens 10 Jahre muss man alt sein, um bei der Show mitmachen zu können.


„Ich bin mir sicher, dass wir wieder jede Menge Talente auf die Bühne bringen werden", sagt Marek. „Wichtig ist, dass man sich einfach traut!"

Angst müsst ihr jedenfalls keine haben, dass ihr euch vor großem Publikum blamieren könntet: Denn bei den Castings geht es im wahrsten Sinn des Wortes ziemlich familiär zu: Die finden allesamt in Raiffeisenbanken statt (Termin und Ort könnt ihr euch aussu- chen) und sind nicht öffentlich. Das heißt: Außer den professionel- len und einfühlsamen Juroren ist niemand dabei. Marek: „Familie und Freunde natürlich ausgenommen, denn die müssen ja die Daumen drücken!“ Gleich nach dem Casting wisst ihr auch, ob ihr euch für die nächste Runde qualifizieren konntet.

Mehr als 5000 Teilnehmer gab es in den letzten sieben Jahren bei den Castings, viele von ihnen haben sich in der Folge durchaus ei- nen Platz im Showgeschäft gesichert. „Ich treffe bei diversen Ver- anstaltungen immer wieder viele unserer tollen Talente“, sagt Andy Marek. „Laura Kamhuber zum Beispiel ist super im Musikge- schäft verankert, Lukas Pratschker hat mit seinem Hund Falco in Deutschland die Show Supertalent gewonnen, die Akrobatentrup- pe Frekads and D’acros ist weit über die Grenzen hinaus erfolg- reich. Und Lea Gruber hat uns im Vorjahr alle begeistert mit ihrer Stimme – die ist echt ein Hammer!“

DIE CASTINGTERMINE

29. März: 15.00 Uhr St. Valentin, 18.00 Uhr Amstetten (Raiffeisenplatz 1)

31. März: 15.00 Uhr Lilienfeld, 18.00 Uhr St. Pölten (Franziskanergasse 4)

3. April: 15.00 Uhr Gänserndorf, 18.00 Uhr Korneuburg (Stockerauerstr. 94)

4. April: 15.00 Uhr Wieselburg, 18.00 Uhr Pöchlarn

6. April: 15.00 Uhr Mistelbach, 18.00 Uhr Hollabrunn

7. April: 15.00 Uhr Neunkirchen, 18.00 Uhr Wr. Neustadt

10. April: 15.00 Uhr Zwettl, 17.00 Uhr Gmünd, 19.00 Uhr Waidhofen/Thaya

11. April: 15.00 Uhr Baden, 18.00 Uhr Mödling

12. April: 15.00 Uhr Bruck (Altstadt 7–9), 18.00 Uhr Schwechat

19. April: 15.00 Uhr Krems, 18.00 Uhr Horn

21. April: 15.00 Uhr Klosterneuburg, 17.00 Uhr Tulln, 19.00 Uhr Neulengbach

Als Sieger winkt dir also durchaus eine Karriere – und ein Siegerscheck über 5.000 Euro. Marek: „Aber ge- nau genommen gibt es nur Sieger und Siegerinnen, denn es gibt nichts Schöneres, als auf einer Bühne vor vielen Menschen zu zeigen, was man kann!“

SO KANNST DU DICH ANMELDEN:

E-Mail an talent@noen.at senden, mit Name, Alter, Talent und Raiffeisenbank, in die man zum Casting kommen will. Anmelden kannst du dich auch auf facebook.com/dasgroesstetalent und auf noen.at.