ist die beste!

Nicht vergessen, Leute! Am 13. Mai ist Muttertag. Noch genug Zeit, um ein tolles Geschenk zu finden, das der Mama viel Spaß macht und euch nicht viel kostet. Hier ein paar Anregungen.

Selbstgepflücktes vom feld

Blumen. Eh klar, der „Klassiker” zum Muttertag. Dementsprechend groß ist die Vorfreude der Betreiber von Blumengeschäften, die mehr oder weniger kreative Kreationen an- bieten. Für einen anspruchsvollen Strauß legt man dann aber schon um die 40 Euro hin, bekommt dann aber auch zumeist ein wirklich kunstvoll gestaltetes Bouquet, mit dem man Mama echt beeindrucken kann.

Oder man wählt Variante 2: Selbstgepflücktes vom Feld. Wer viel am Land unterwegs ist, kennt sie, die unbemannten „Blumen zum Selberpflücken”-Felder die alljährlich mehr werden und sich zusehends großer Beliebtheit erfreuen. Bepflanzt sind diese überwie- gend mit zwei Arten von Blumen: Gladiolen in allen Farben und Formen, sowie Sonnen- blumen. Der Trick dabei: Man stellt sich selber seinen Strauß zusammen und zahlt auf Vertrauensbasis jene Summe in eine vorhandene Handkassa, die einem richtig er- scheint. Meist werden 60 Cent für Sonnenblumen und 30 Cent für Gladiolen vorgeschla- gen. Stellvertretend für die Fülle an Betreibern dieser Blumenfelder ist zum Beispiel der Franzlbauer vom Wienerwald. Der ist auch abseits von Muttertag & Co. interessant, ver- fügt er doch über die größte und urigste Kürbisschau weit und breit. Und das nächste Halloween kommt bestimmt! ☺ (Preis je nach Straußgröße auf Vertrauensbasis)

www.franzlbauer.at

FOTO: Franzlbauer

FOTO: Libro

Schoko Puzzle

Diese Schokolade ist tatsächlich äußerst speziell und fast zu schade, um verzehrt zu werden. „Chocotelegram” vom gleichnamigen Hersteller ist eine personalisierte Schokolade. Wobei Buchstaben, Zahlen und Sonder- zeichen aus brauner Schoko  und Leerzeichen aus weißen Schoko-Stücken bestehen. Per Editor gibt man online auf der Chocotelegram-Website den gewünschten Text ein und der Preis richtet sich dann anhand der Anzahl der verwendeten Schokoladenstücke. Versand wird extra verrechnet, es gibt auch die Möglichkeit des Versandes in speziellen (kostenpflichtigen) Kühlboxen. (ab. € 7,45, mit 6 Buchstaben)

www.chocotelegram.at

FOTO: Chocotelegram

kaffee für unterwegs

Der Mutter das Frühstück ans Bett zu bringen ist natürlich Standard bei einer geglückten Muttertagsüberraschung. Diesmal kriegt sie aber etwas, was auch in den Tagen da- nach noch Sinn macht und sie darüber hin- aus stets an das Festtagsfrühstück erinnert: Nämlich einen „Coffee To Go Becher” für Kaffeevergnügen unterwegs oder in der Ar- beit. Eine größere Auswahl davon findet sich zum Beispiel bei Libro – etwa für Design ver- liebte Mütter eine schlichte, aber sehr ele- gante Edelstahl-Version. (ca. € 20,–). Oder als Kontrast dazu die „Bamboo To Go”-Bam- busbecher-Variante mit „Superhelden- Mama-Logo” (ca. € 15.–).

www.libro.at

Gemeinsame Zeit

Für all diejenigen, die wiedermal ganz spät dran sind – das ist der ultimative Tipp: Verschenke gemeinsame Zeit! Damit's nicht ganz so plump wirkt, mach eine Wanderung, einen Spazier- gang oder einen Restaurantbesuch draus und voila – schon hast du ein tol- les Geschenk, das nicht viel oder viel- leicht sogar gar nichts kostet. Aber da- für ist es ein Geschenk mit ganz viel Herz, denn echte Quality Time mit Mum kommt ja oft wirklich viel zu kurz.

Unser Top-Tipp: Bastle noch eine nette Karte, dann kann wirklich gar nichts mehr schiefgehen.

FOTO: shutterstock

Muttertagskonzert auf der clam

Zugegeben, es findet kein spezielles Muttertagskonzert am 13. Mai auf der Burg Clam statt, aber dafür beginnt die heurige Open air-Saison bereits am 21. Juni und unter den bislang 7 verlautbarten Dates sollte auch einer zu finden sein, der sich speziell als Muttertagsge- schenk eignet. Wie etwa James Blunt (27. 7.) oder der zuletzt vor sieben Jahren in Wiesen gefeierte Jack Johnson. Auf Österreichs schönster Outdoorbühne (www.clam.at) gastiert der gebürtige Hawaiianer am 21. Juli mit seinen zahlreichen Balladen- und Uptempo-Hit- songs. Eine entsprechende Konzertkarte zum Muttertag wäre für (d)eine musikalische Mama echt ein Hit. Darüber hinaus bekommst du als Raiffeisen Club-Mitglied eine saftige Ermäßigung auf den Ticketpreis, und/oder du hast sogar die Option eine Karte zu gewin- nen. Surf auf www.da-ist-was-los-at vorbei und versuche dein Glück. So oder so, Mama wird sich freuen! (Normalpreis: € 67,– / Stehplatz)

www.raiffeisenclub.at

FOTO: Barracuda Music

genussgutschein

Wasser, Wellness und Wärme sind die drei Zauberwörter für ein paar Stunden Wohlfühlmoment, Abschalten in- klusive. Grund genug, der Mama zum Beispiel einen speziellen Wellnessgutschein zu schenken, mit dem sie je nach Preis und Angebot von Sauna, über Massage bis hin zu Salzgrotte und Schwimmbecken zahlreiche Ein- richtungen benutzen kann und somit Entspannung pur bekommt. Angeboten werden diese Wellnessgutschei- ne von praktisch allen Hotels, die über einen Spa verfügen, bzw. von den großen Thermenwelten, wie etwa eine der bekanntesten, der Therme im steirischen Loipersdorf. Aber bitte vorher genau durchlesen, was man für sein Geld bekommt, denn eine (günstigere) Tageskarte kann logischerweise weniger als ein höherpreisiger Package-Gutschein  (Tageskarte/Gutschein Erwachsene ab € 34,30)

www.therme.at


Schenk ein Bild

Schön eingerahmt – von dir, der Familie, von jetzt oder vor einigen Jahren. Kostet nicht viel und lässt jedes Mutter-Herz erstrahlen.

Echt süß!

Ein selbstgemachter Kuchen, das ist ein Ge- schenk für die wirklich talentierten unter euch. Wenn man's dann noch schafft, was nettes drauf- zuschreiben und zu zeichnen – super!

FOTOS: shutterstock (3x)