THORSTEINN

EINARSSON

EIN ISLÄNDER EROBERT WIEN

Dass die kühlen Isländer ziemlich heiße Musik machen können, wissen wir hierzulande seit 2015. Damals wurde „Leya“ auf und ab gespielt und der Schöpfer des Songs mit dem „Amadeus Austrian Music Award“ für den „Songwriter des Jahres“ ausgezeichnet. Der ist jetzt live im Wiener WUK zu hören.

Thorsteinn Einarsson hat sich seinen Fixplatz in der österreichischen Musikszene längst erobert. 2015 gewann er mit „Leya“ ebenjenen „Amadeus Aus- trian Music Award“, 2016 stieg er mit seinem umju- belten Debütalbum „1;“ auf Platz 6 der Album- charts ein, und 2017 legt er, unter anderem als Special Guest der Söhne Mannheims, eine Tour durch Österreich nach.


Weitere Zahlen bestätigen: Den Isländer mag man in Österreich einfach: 5,6 Millionen Mal wurden sei- ne Songs bisher gestreamt, seine Videos gute zwei Millionen Mal geklickt und seine Singles – neben „Leya“ noch „Kryptonite“ und „Swingset“ – stolze 12.000 Mal in den österreichischen Radios gespielt.

FOTO: ANDREAS JAKWERTH

Kein Wunder, dass der junge Mann auch 2017 bei den „Amadeus Austrian Music Awards“ eine ziem- lich starke Rolle spielen könnte. Gleich zweimal ist er nominiert, in den Kategorien „Künstler Pop/Rock“ und „Songwriter des Jahres“, diesmal für „Kryp-tonite“. Dass seine Chancen recht gut stehen, beweisen ebenjene Zahlen.


Jetzt könnt ihr Thorsteinn Einarsson auch live auf der Bühne erleben: Am 3. Mai tritt er in Wien im WUK auf. Der Vorverkauf hat bereits begonnen, Ti- ckets bekommt ihr als Raiffeisen Club-Mitglieder natürlich ermäßigt.

THORSTEINN EINARSSON, 3. 5., WUK, WIEN

Tickets in allen Raiffeisenbanken in Wien und Niederösterreich und auf www.ticketbox.at.

Ermäßigung für Raiffeisen Club-Mitglieder!

Hier kommst du zum CNMAG-Archiv