Hat eigentlich ganz gut angefangen, dieser Winter! Die ersten Schneefälle haben so richtig Lust auf Snow- boarden und Skifahren gemacht. Und der kleine Warmwettereinbruch über Weihnachten hat die Arbeit der Schneekanonen auch nicht zerstört. Wir zeigen euch ein paar Skigebiete, wo ihr in der Umgebung Brettln und Board anschnallen könnt.

Mehr als 20 Skigebiete gibt es in Niederösterreich, mit insge- samt rund 200 Pistenkilometern. Skifahren in blau-gelb hat mehrere Vorteile: Du bist schneller dort – und billiger ist das Vergnügen auch noch als in den mondänen Skigebieten im Westen des Landes. Spaß macht’s freilich – mindestens – genau so viel!

Annaberg. Der Klassiker im Land. Gilt als eines der besten Familienskigebiete, hat aber durchaus auch für ambitionierte Wintersportler einiges zu bieten.

Tageskarte: 35,50 Euro


Tipp: Rasten auf der sonnigen Reidlhütte

www.annaberg.info



St. Corona. Gleich in der Nähe von Wien, Flutlicht- anlage – das beste Skiland in den Wiener Alpen.

Tageskarte: 16 Euro


Tipp: In der Wexl Lounge hast du den perfekten Aus- blick beim Chillen, Essen und Feiern.

www.familienarena.at



HocHkar. Schneesicher, tolles Angebot, herrliche Pisten, Heimat großer Skiasse. Thomas Sykora, Kathrin Zettel und Katharina Gallhuber haben hier das Ski- fahren gelernt, da muss also was dran sein ☺

Tageskarte: 38,50 Euro


Tipp: Coole Drinks nach dem Skivergnügen auf der Latschen-Alm

www.goestling-hochkar.at



Skischaukel Mönichkirchen-Mariensee. 3 top- moderne Sessellifte und 11 Pisten samt Funpark mit- ten in den Wiener Alpen – ausgezeichnet mit dem in- ternationalen Pistengütesiegel in Gold (das öster- reichweit sonst nur 6 Skigebiete haben!)

Tageskarte: 36,50 Euro (ab 9 Uhr)


Tipp: Wer etwas später kommt, fährt billiger: ab 10 Uhr kostet’s nur noch 34,50 Euro, danach fallen die Preise stündlich …

www.skischaukel.net

Puchberg am Schneeberg. Hotspot für Freerider und Tourengeher. Auf der Wunderwiese, einem 5.000 m2 großen Kunststoff-Matten-Skihang, kannst du zu je- der Jahreszeit abfahren. Pfeif auf den Schnee ☺

Tageskarte: 27 Euro

www.wunderwiese.at



Gemeindealpe-Mitterbach. Der schönste Blick, die steilste Naturpiste, die längste Familienabfahrt – die Gemeindealpe gilt nicht umsonst als Action-Berg.

Tageskarte: 35,50 Euro


Tipp: Im „Bäreneck” gibt’s herrliche Schmankerln und Live-Musik an der Seidlbar.

www.mitterbach.at



Zauberberg Semmering. Die besten Skidamen der Welt freuen sich alle zwei Jahre auf diesen Hang. Wo kann man schon auf Anna Veits Spuren carven? Ideal für einen Tagesausflug, 14 Pistenkilometer und drei Ki- lometer Erlebnisrodelbahn. Auch Nachtskifahren ist möglich.

Tageskarte: ab ca. 20 Euro bis 35 Euro – die Karten können online erworben werden, die Preise wechseln beinahe täglich.


Tipp 1: Genau schauen, für welchen Tag du kaufst – am 1. Jänner kostet die Tageskarte 25 Euro, am 28. 12. beispielsweise zahlst du aber gleich um 10 Euro mehr!


Tipp 2: ZauberBAR: Bei dieser Kultbar gelingt der Ein- kehrschwung einfach perfekt.

Skiarena Lackenhof-Ötscher. Skivergnügen im familiären Bergdorf – mit 8 Liften und 19 Pistenkilometern.

Tageskarte: 38,50 Euro


Tipp: Schirmbar – legendärer Ort für eine Verschnaufpause dazwischen oder danach.

www.lackenhof.at