CHOOSE YOUR CHALLENGE: RAIFFEISEN VARIATICS IM STRANDBAD BADEN

BEACHVOLLEYBALL

IST NICHT ALLES 

Alles neu macht der Mai? Aber sicher! Im Strandbad Baden steigt am 27. und 28. Mai (und, vormerken, vom 25.–28. August) Österreichs größtes Hobby-Beachvolleyballturnier – unter neuem Namen und „nebenbei“ mit einem ganzen Haufen anderer Sportarten. Denn wie gesagt: Beachvolleyball ist nicht alles!

FOTOS: FOTOLIA, BEACHBATTLE.AT, SHUTTERSTOCK

Für die besten Hobby-Beachvolleyballer im Osten Österreichs ist ein Start im Strandbad Baden schon seit Jahren Ehrensache. Denn beim „Beach 'n Air Battle" geht’s traditionsgemäß heiß her – am Sand sowieso, aber auch rundherum. Das ist heuer nicht anders, auch wenn die Vorzeichen sich doch ein biss- chen verändert haben.

Aus dem alten „Beach 'n Air Battle" ist „Raiffeisen Variatics" ge- worden. Wie der Name schon erahnen lässt, setzen die Veran- stalter heuer auf pure Abwechslung. Der Dauerbrenner Beach- volleyball bleibt zwar auch diesmal im Fokus, aber zusätzlich gibt es im Strandbad Baden diesmal auch ein Basketballturnier, ein Bubble Soccer Tournament und einen Action Parcours mit 13 spannenden Stationen. „Raiffeisen Variatics" ist also ein ech- ter Multisportevent geworden! Eigentlich müsste es ja heißen: „wieder geworden". Denn als „Beach 'n Air Battle" vor 12 Jah- ren zum ersten Mal organisiert wurde, war es eben ein Multis- portevent!

Aber klar, Beachvolleyball stand immer im Mittelpunkt, und das wird heuer nicht anders sein. Auf vier Courts wird im Weilburg- park gleich beim Strandbad gespielt, Bewerbe gibt es für Da- men, Herren und Mixed (jeweils 2 gegen 2), bei den C-Cups spielen auch semiprofessionelle Spieler mit.

Beim Basketballturnier spielen 3 gegen 3 in verschiedenen Al- tersklassen. Die Teams bestehen auch beim Bubble Soccer Tournament aus drei Spielern. Regeln gibt es bei dieser neuen Funsportart aus Dänemark so gut wie keine, dafür macht das Ganze aber enormen Spaß! Der steht auch beim Action Run im Mittelpunkt:  An den 13 Stationen müssen diverse Hindernis- se bewältigt und Aufgaben erledigt werden.


Anmelden könnt ihr euch bereits jetzt unter www.variatics.at. Das Nenngeld für die Beachvolleyballbewerbe beträgt 14 Euro, für die anderen Bewerbe je 12 Euro. Für Raiffeisen Club- Mitglieder gibt es jeweils 3 Euro Ermäßigung, ein original „Raiff- eisen Athletic-Shirt" haben alle Teilnehmer im Starterpaket!

RAIFFEISEN VARIATICS, 27. + 28. 5. UND 25.– 28. 8., STRANDBAD BADEN

Anmeldung auf www.variatics.at

Ermäßigung für Raiffeisen Club-Mitglieder!

Hier kommst du zum CNMAG-Archiv