Kundenrezepte

Lieblingsrezepte

unserer Leser

Herzlichen Dank an alle, die uns ihre

Strudelrezepte geschickt haben!

Spargelstrudel mit Schnittlauchrahm

ZUTATEN FÜR

4 PERSONEN


1 Strudelteigblatt

zerlassene Butter zum Bestreichen

500 g Topfen (20 %)

1 Ei, 1 Dotter

500 g weißer und grüner Spargel

Salz und Pfeffer

Petersilie

1 EL Zucker

1 Ei zum Versprudeln


Schnittlauchrahm:

250 g Sauerrahm

Saft von ½ Zitrone

1 Bund Schnittlauch

ZUBEREITUNG

Spargel waschen und die hol- zigen Enden wegschneiden, den weißen Spargel ganz und den grünen Spargel nur an den Enden schälen.

Spargel anschließend 10 Mi- nuten in gesalzenem und gezu- ckertem Wasser kochen.

Für die Fülle die Petersilie waschen, fein hacken und mit einem ganzen Ei, einem Dotter, Topfen sowie Salz und Pfeffer vermengen.

Für die Sauce Schnittlauch waschen, fein schneiden und mit Sauerrahm, Zitronensaft, Salz und Pfeffer zu einer cremi- gen Sauce verrühren.

Das Backrohr auf 200 °C vor- heizen, Strudelteig auseinan- dernehmen, mit zerlassener Butter bestreichen und wieder auflegen.

Ein Drittel der Teigfläche mit der Fülle bestreichen,

die Spargelstangen versetzt

darauflegen, Teigränder ein- schlagen und einrollen.

Nun den Strudel mit verspru- deltem Ei bestreichen. Auf ein befettetes Backblech setzen und im Rohr ca. 20 Minuten backen.

Den Spargelstrudel mit Schnittlauchrahm als warme Vorspeise servieren.


Cornelia Zant,

2151 Schletz, NÖ

Fotos: 123rf, Shutterstock

Käferbohnenstrudel

Erdäpfel-Bärlauch-Strudel

ZUTATEN FÜR

4 PERSONEN


2 Strudelteigblätter

250 g getrocknete Käferbohnen

300 g mehlige Erdäpfel

1 Stange Lauch

2 Knoblauchzehen (gehackt)

20 g Butter

2 Eier

3 EL Sauerrahm

Majoran, Salz, Pfeffer

Öl


Birgit Karlsberger,

4653 Eberstalzell, OÖ


ZUBEREITUNG

Bohnen über Nacht in kal- tem Wasser einweichen. Am nächsten Tag abseihen, in reichlich Wasser weich kochen und dann gut abtropfen lassen.

Die Erdäpfel kochen, schälen und stampfen. Den Lauch in Streifen schneiden und mit dem Knoblauch in Butter an- schwitzen, mit den Bohnen zu den gestampften Erdäpfeln ge- ben. Die Eier, Sauerrahm, Ma- joran, Salz und Pfeffer zuge- ben.

Strudelblätter nebeneinander auflegen, mit Öl bestreichen, die Masse auftragen und ein- rollen. Im vorgeheizten Rohr bei 180 °C ca. 35 Minuten backen.

ZUTATEN FÜR

2 STRUDEL


4 Strudelteigblätter

600 g gekochte Erdäpfel

200 g Bärlauch

100 g Sauerrahm

2 Eier

Salz und Pfeffer

Muskat

Butter


Martina Vögler,

2171 Herrnbaumgarten, NÖ, Kundin von Nah&Frisch

Kaufmann Harald Schiel,

2171 Herrnbaumgarten, NÖ


ZUBEREITUNG

Den Bärlauch in Streifen schneiden und in Butter an- schwitzen. Erdäpfel kleinwürfe- lig schneiden und alle Zutaten in einer Schüssel gut vermen- gen.

Die Strudelblätter mit Butter bestreichen. Pro Strudel 2 Blät- ter nehmen. Die Fülle auf ein Drittel des Teigs streichen, den Teig zusammenrollen und bei- de Strudel mit flüssiger Butter bestreichen.

Anschließend im vorgeheiz- ten Backrohr bei 180 °C etwa 20 Minuten backen.

Als Beilage zu Lammbraten oder als Hauptgericht mit Sau- ce hollandaise reichen.


Weitere Strudelrezepte

unserer Leser gibts auf:

www.nahundfrisch.at

SCHREIBTS UNS

In der nächsten Ausgabe

geht es um Tortenrezepte.

Schickts uns bis 13.04.2018

eure Rezepte an:

griassdi@nahundfrisch.at.

Für jede Veröffentlichung

gibts einen Nah&Frisch

Gutschein!