Frühling-Tipps

Mei Frühling

Entlang historischer Mühlen wandern, sich von Winzern durch die Weinberge führen lassen, den Wörthersee „pur“ erleben oder die Löwenzahnblüte feiern – Tipps für einen aktiven Frühling.

Text: Cornelia Feiertag

Fotos: Weinviertel Tourismus/Bartl, VB Fuschlseeregion Ortsbüro Ebenau, 123rf, beigestellt

D

ie ersten Sonnenstrahlen kitzeln uns auf der Nase, die Wälder zeigen sich im hellgrünen Blätterkleid, Vogelgezwitscher und Bienengesumm

in den Gärten und Wiesen – jetzt heißt es: Nichts wie raus ins Grüne!


FÜR WANDERVÖGEL & WEINLIEBHABER

Mit einem besonderen Ritual bedankten sich die Winzer im Weinviertel früher bei ihren Lesehelfern. Man ging „in die Grean“, sagte bei einem ge- meinsamen Gang samt Mahlzeit Danke für die letzte Ernte und bat um gutes Gedeihen für das kommende Jahr. Diesen Brauch feiern heute Ein- heimische und Gäste gemeinsam am Ostersonntag. Bei einem Spazier- gang mit einem Winzer durch die Weinberge wird für das seelische und leibliche Wohl gesorgt: Zuerst genießt man die Schönheit der erwachen- den Natur, anschließend werden frisches Brot, Geselchtes und der junge Wein verkostet. In vielen Orten des Weinviertels – u. a. auch in Unterretz- bach: veranstaltungen.niederoesterreich.at/11954/grea-in-unterretzbach


Zu einer Zeitreise lädt der Mühlenwanderweg in Ebenau bei Salzburg ein. Die Route führt durch eine wildromantische Schlucht mit Felsauswa- schungen und Wasserstürzen. Dabei passieren die Wanderer auf ihrer rund zweieinhalbstündigen Tour sechs Mühlen, Zeugnisse vergangener Jahrhunderte. Ziel der Wanderung ist der „Glücksplatz am Plötz“, ein Naturdenkmal am Rettenbach mit einem 50 Meter hohen Wasserfall.

www.ebenau.at/Muehlenwanderweg

ALPAKA-AUSFLÜGE

Alpakas muss man einfach lieben. Die kuscheligen Kamele aus den südamerikanischen Anden lassen mit ihrer sanften Art die

Herzen von Kindern wie Erwachse- nen höherschlagen. Zahlreiche Alpa- ka-Höfe bieten jetzt im Frühling Wan- derungen mit den Tieren an Halfter und Leine für Kinder, Jugendliche und Familien an. Am Alpaka-Bauernhof der Familie Geiblinger in Krottendorf bei Haag (NÖ) können auch Kinder- geburtstage gefeiert werden – gemein- sam mit den 25 Alpakas am Hof.

www.alpakabauernhof.at

DIE NACHT ERLEBEN

Eine nächtliche Familienwanderung der romantischen Art findet bis zum 19. April immer donnerstags in Mellau im Bregenzerwald (Vbg.) statt. Gemeinsam spaziert man durch die Stille der Nacht, Fackeln und Sturmlaternen erleuchten den Weg. Ein spannender Ausflug für kleine und große Wandersleute. Treffpunkt ist das Tourismusbüro Mellau.

www.mellau.com

KINDER, DER LENZ IST DA!

Was ist eigentlich Stippfischen? Oder Grundfischen mit Schwimmer? Antworten auf diese und andere Fragen gibts beim kos- tenlosen Schnupper-Fischen für Kinder zwi- schen 6 und 10 Jahren am 28. April am Teich Gerasdorf (NÖ). Angelgerät wird zur Verfügung gestellt.

www.fischundwasser.at/veranstaltungen/de- tails/79-voeafv-schnupperfischen-fuer-kinder

Pferdemarkt in Obernberg

Prachtvoll geht es am 24. März beim Pferdemarkt in Obernberg am Inn (OÖ) zu: Ein Festzug mit Pferdekut- schen und geschmückten Brauereiwägen zieht durch die Stadt, Höhepunkt ist der Pferdemarkt am historischen Marktplatz. Präsentiert werden zwei- bis fünfjährige Warm- und Kaltblutpferde, Ponys und Mutterstuten. Ponyreiten, Westernshowreiten sowie diverse Reitvor- führungen bieten Pferdeliebhabern jeden Alters eine Menge Spaß beim Mitmachen und Zuschauen.

www.obernberg.at/172_pferdemarkt_am_24_Maer- z_2018

Mit dem Rad landauf und landab

Wörthersee „pur“: Einmal im Jahr bleiben Autos, Mopeds und Motorrä- der rund um den Wörthersee in der Garage und das blaugrüne Naturju- wel gehört ganz alleine den Radlern, Spaziergängern und Skatern. Am Sonntag, dem 29. April, kann man den Blick auf den See in aller Stille vom Rad oder auf Schusters Rappen genießen.

www.woerthersee-autofrei.at


Die Weite der Landschaft, Scharen an Zugvögeln, das Farbenspiel der pannonischen Puszta – das ist der optische Rahmen für den „Klassiker“ unter den burgenländischen Frühjahrsradrennen. Mit seinen 125 km Distanz ist der „Neusiedler See Radmarathon“ ein jährlicher Höhepunkt für Rennradler. Los gehts am 29. April um 10 Uhr in Mörbisch.

www.rchohewand.at


Nicht weniger sportlich geht man das Radeln in Oberösterreich an: Beim bike4fun MTB- und Rennrad-Bewerb in Schwanenstadt steht am 28. Mai

eine dreistündige Tour für Einzelstarter und Teams auf dem Programm. Nadelöhr der Strecke ist der Philipps- berg-Anstieg. Wer diesen bewältigt hat, kann sich auf einen fulminanten Empfang in der Fanmeile freuen.

www.bike4fun.me

SCHAF-SCHÖNHEITEN

Kuschelige braune Juraschafe, adrette Walliser Schwarznasenschafe, urige Bergschafe und viele andere Schönheiten sind die Stars beim Schalchner Schafbau- ern- und Kunsthandwerksmarkt am 2. April bei Mat- tighofen (OÖ). Unter dem Motto „Sie spinnen“ stehen neben den Tieren selbst traditionelle Handwerkstech- niken im Vordergrund. Seiler, Korbflechter, Schmuck- schmiede und natürlich die Woll- und Strickdamen las- sen sich dabei gerne auf die Finger schauen.

www.schafbauernmarkt.at

Kulinarische Frühlingsgrüße

Beim Innviertler Biermärz zelebriert eine ganze Region vom 1. bis 31. März den Gerstensaft mit 80 verschiedenen Biersorten. Biermenüs, Brauereiführungen, Stammtischsänger, eine Krimilesung, eine Schifffahrt auf dem Inn – sogar bieriges Saunieren steht auf dem Programm. Ein Muss für Bierkenner und -liebhaber in der Region! www.biermaerz.at


Das „wachau GOURMETfestival“ erwartet seine Gäste vom 5. bis 19. April mit lokalen und internationalen Gaumenfreuden, zubereitet von Spitzenköchen, Weinverkostungen u. v. m. Und das alles vor der traumhaften Naturkulisse der Wachau.

www.wachau-gourmet-festival.at/programm.aspx


Zünftig geht es Anfang Mai in Bludenz zu. Marktfahrer aus Österreich, Deutschland und Italien geben sich hier am 5. und 6. Mai beim Frühjahrsmarkt ein Stelldichein. Feine Kulinarik, musikalische Darbietungen, Kräuterhexen sowie Montafoner Holzkunst sind nur einige der Attraktionen.

www.bludenz.at/stadt-bludenz/maerkte.html

LÖWENZAHN-FESTTAGE

Das leuchtende Gelb

der Frühlingswiesen

wird bei den „Löwenzahn-Festtagen“ im Natur- park Almenland gefeiert. Schauplatz ist das Grazer Bergland rund um die Teich- und die Sommeralm. Unter dem Motto „Löwenzahn trifft ALMO®“ laden die Almenland-Wirte vom 1. bis 13. Mai mit fantasievollen Gerichten rund um den Löwenzahn zur Einkehr ein. Bun- te Veranstaltungen und ein Kindernachmittag hoch zu Ross ergänzen das Programm.

www.almenland.at/veranstaltung-loewenzahn- festtage.html